Strategische Partnerschaft für Forschung, Entwicklung und Produktion des neuartigen Materials Mylo.

Seit 1920 wird bei HELLER-LEDER feines Leder gegerbt. Schon immer stand technischer Fortschritt und die Bereitschaft zu Forschung und Entwicklung im Fokus. Bereits in den 80er Jahren wurde mit dem Bau einer eigenen Kläranlage der Grundstein für eine ökologische Ausrichtung gelegt. Seitdem ist HELLER-LEDER als Pionier für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Lederindustrie bekannt.

Dass wir mutig auch neue Ideen verfolgen, haben wir bereits mit der Einführung der Olivenblattgerbung bewiesen und der Bereitschaft, 100% unserer Fertigung den strengen Kriterien des Umweltzeichens „Der Blaue Engel“ zu unterwerfen. Auf Auszeichnungen wie „Tannery of the Year“, den „Deutschen Nachhaltigkeitspreis“ und den „Bundespreis Eco-Design“ sind wir besonders stolz.

HELLER-LEDER ist auch heute an mehreren Zukunftsprojekten beteiligt, wie z.B. dem REEL Projekt, der Entwicklung von technologischen Anlagen, welche aus Reststoffen der Lederindustrie und pflanzlicher Biomasse hochwertige Nachgerbstoffe gewinnen und somit einen wichtigen Beitrag für die nachhaltigere Lederproduktion leisten.

Das REEL Projekt in Kooperation von LANXESS, INVITE und HELLER-LEDER wurde unter anderem mit dem „Innovationspreis des Deutschen Umweltministeriums“ ausgezeichnet.

Leder ist unsere Passion und unser Herzblut. So lange wir Menschen Fleisch verzehren, ist die Verwertung der Haut als Reststoff der Nahrungsmittelproduktion nachhaltig, sinnvoll und eine Frage des Respektes. Häute zu gerben und daraus langlebige Produkte von hoher Qualität herzustellen, hat viele Tausend Jahre Tradition. Die Weltbevölkerung wächst unaufhaltsam und je mehr Fleisch für die Ernährung der Menschen benötigt wird, je aktueller und wichtiger wird es auch sein, diese uralte Tradition, Leder zu gerben nicht nur zu erhalten, sondern sie auch gleichzeitig hinsichtlich Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit zu optimieren.

Gleichzeitig erleben wir eine zunehmende Anzahl von Menschen, die sich bewusst fleischfrei ernähren oder auf jegliche Produkte tierischen Ursprungs gänzlich verzichten möchten. Diese Bedürfnisse sind absolut ernst zu nehmen und stellen uns vor neue Herausforderungen in Kultur, Gesellschaft und Industrie. Neue Materialien entstehen und der Fokus liegt auf natürlichem Ursprung in Einklang mit Mensch und Natur. Wir erleben eine Zeit der Blüte für alternative Materialien und gleichzeitig muss sich Leder nicht verstecken. Einige Innovationen, die zur Einführung alternativer, natürlicher Materialien führen, werden auch unsere Lederindustrie positiv beeinflussen. Innovation bedeutet Erneuerung und Vielfalt. Und Vielfalt in der Auswahl von nachhaltigen Materialien ist immer positiv.

Daher haben wir uns bei HELLER-LEDER entschlossen, die Firma BOLT THREADS mit Sitz in Kalifornien bei der Forschung, Entwicklung und Produktion des neuartigen Materials MYLO zu unterstützen. MYLO ist ein neuartiges, besonders innovatives Material, welches auf Myzelium basiert, also auf der Untergrundstruktur von Pilzen. Die strategische Partnerschaft von HELLER-LEDER und BOLT THREADS gründet sich auf gegenseitigen Respekt und Toleranz. Beide Firmen werden daher auch auf negative vergleichende Werbung von ECHTEM LEDER und MYLO verzichten. MYLO soll vielmehr als eigenständiges Material und natürliche Alternative aufgebaut werden. Die Partnerschaft von HELLER-LEDER und BOLT THREADS bringt so gleichzeitig Tradition, Innovation und Vielfältigkeit zum Einklang.

Wir bei HELLER-LEDER sind stolz auf unsere neuen Partner bei BOLT THREADS und freuen uns auf interessante Herausforderungen, viele neue Ideen, spannende Technologien und Innovationen und auf die beiderseitige Liebe zu unseren Produkten ECHTES LEDER und MYLO.

Thomas Strebost                                           Frank Fiedler
Geschäftsführender Gesellschafter            Geschäftsführer

Zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung